AZORES

SCHAUPLATZ:

São Miguel

INHALT:

Kultur und Geschichte

HÖHEPUNKTE:

Back to Nature

DAUER:

8 tägige Reise

DATUM:

Ganzjährig

  • AZORES
    Majestätische Vulkane, heiße Quellen, interessante Städte und glasklare Seen – die neun großen Azoreninseln laden Sie ein zu einer unvergesslichen Erkundungstour. Sehen Sie bei dieser Reise die Besonderheiten der Inseln São Miguel, Terceira und Faial und erleben Sie eine Welt für sich am Rande Europas und doch mitten im Atlantik. Der umgebende Golfstrom beschert den Inseln ein subtropisches Klima mit warmen Temperaturen und ausreichend Niederschlägen, so dass die Inseln ein wahres Feuerwerk an Farben zelebrieren.

    Heiße Vulkane, historische Städtchen, spiegelglatte Kraterseen und kilometerlange Hortensienhecken - die Azoren sind ein interessantes Reiseziel fernab von Massentourismus und damit eine Welt für sich. Sie haben sich während des vergangenen Jahrhunderts kaum verändert. Wer Ruhe und Erholung sucht, ist auf den neun Inseln der Azoren mitten im Atlantik bestens aufgehoben...

    1. TAG: ANREISE (A)
    Angekommen am Flughafen in Terceira wird die Gruppe durch unsere deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung empfangen und begrüßt. Während der Bustransfer zum Hotel erhalten die Gäste die erste wissenswerte Information.
     
    Terceira ist die drittgrößte Azoreninsel und die Stadt Angra do Heroismo gilt als die schönste Inselstadt.  Sie wurde von der UNESCO als Weltkulturgut anerkannt. Trotz des verheerenden Erdbebens von 1980 ist Angra do Heroismo noch immer die architektonisch schönste Stadt. Die vielen historischen Gebäude und die malerische Lage an einer Bucht unterhalb des Monte Brasil prägen ihre Atmosphäre. Sehenswert sind die Kathedrale im Zentrum der Stadt, der Adelspalast der Bethencourts, der Hauptplatz Praça Velha mit dem Rathaus und vieles mehr.
     
    2. TAG: GANZTÄGIGE INSELRUNDFAHRT AUF TERCEIRA (F/A)
    Nach dem leckeren Frühstück widmen wir uns ganz der Insel Terceira. Fahrt an der Südküste entlang über Porto Judeu bis zur Bucht von Salga, wo im Jahre 1581 die spanischen Eroberer erfolgreich abgewehrt werden konnten. Sie durchqueren auch São Sebastião, die älteste Siedlung Terceira sowie Porto Martins, ein kleiner Bade- und Fischerort.
     
    Weiter geht es dann nach Praia da Vitória und auf den Kraterrand der Serra do Cume, von dem Sie einen unvergleichlichen Inselrundblick haben. Weiterfahrt in den nördlichen Inselteil durch die Caldeira de Guilherme Moniz, dem größten Krater des Archipels mit 15 km Durchmesser. Hier werden wir die wohl bekannteste und eindrucksvollste Vulkanhöhle der Azoren “Algar do Carvão”, mit ihren vielfältigen vulkanischen Formen und Gesteinen und einer Tiefe von mehr als 100m, besuchen.
     
    Über Furnas do Enxofre, wo die heißen Schwefeldämpfe auf den vulkanischen Ursprung hinweisen, kommen Sie zum Weinort Biscoitos, wo sich das einzige Weinmuseum der Azoren befindet. Bei einer Weinprobe können Sie hier auch die verschiedenen Inselweine kennenlernen.
     
    3. TAG: VON HORTA NACH FAIAL (F/A)
    Nach dem Frühstück fliegen Sie nach Horta auf Faial, der fünftgrößten Insel der Azoren. Faial eine Blaue Insel Voller Grün ist ein Aquarell, auf zwei Farben dominierenden. Das frische Grün der Wiesen und das dunklere Grün der japanischen Sicheltannen gehören ebenso dazu wie die vielen Blauschattierung der viele Kilometer langen Hortensienhecken, die die Felder begrenzen und damit Himmel und Meer verschmelzen. Faial Hauptstadt besticht durch ihren lebendigen Hafen mit Blick auf den Vulkan Ponta do Pico auf der Nachbarinsel. Horta ist eine Stadt, die geprägt ist von Straßen mit gepflegten weißen Häusern, bunten Platzen und Parks, den Türmen der Kirchen, in denen Kunstschätzen aufbewahrt werden.
     
    Bei der Rundfahrt halten Sie zunächst im Flämischen Tal mit Blick auf den Krater von Caldeira, dem größten eingestürzten Krater der Azoren. Anschließend fahren Sie weiter zum Vulkan dos Capelinhos, der erst in den 1950er Jahren durch eine Eruption entstanden ist und somit ein eindrucksvolles vulkanisches Phänomen darstellt. Während der anschließenden Busfahrt haben Sie eine schöne Aussicht über die Umgebung und die faszinierende Südküste.
     
    4. TAG: FAIAL NACH PICO (F/A)
    Nach dem Frühstück fahren Sie per Schiff von Horta auf die benachbarte Insel Pico, wo Sie eine einmalige Inselrundfahrt unternehmen werden. Der heutige Ausflug führt Sie entlang der Küste die von üppiger Natur, schwarzem Basalt und grünem Weingeprägt Adegas am Meer und durch die Weinfelder, die seit 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurden. Bis in die Wolken reicht die Spitze des gleichnamigen Vulkans, der das Inselbild im Westen beherrscht - mit seinen 2351 Metern ist er der höchste Berg Portugals. Von Madalena aus geht es an den so genannten „Mosterios" (Lavafeldern) vorbei in den alten Walfänger Ort Lajes do Pico. Im Anschluss daran Besuch des Walfangmuseums in Lajes. Nach der Rundfahrt Rückkehr per Schiff nach Faial.
     
    5. TAG: VON FAIAL NACH SAO MIGUEL (F/A)
    Am Vormittag fliegen Sie weiter auf die Insel Sao Miguel. Angekommen Entdecken Sie die faszinierende Westküste der Insel bei diesem einmaligen Ausflug. Unterwegs halten wir am Kraterrand am Aussichtspunkt Vista do Rei (Ausblick des Königs). Von hieraus genießen wir den berühmtesten Blick der ganzen Insel. Unter uns liegen, von einem gewaltigen Krater umrahmt, zwei sagenumwobene Seen. Umschlossen von einer hoch aufragenden Kraterwand liegt verborgen ein Bauerndorf mit Namen Sete Cidades (sieben Städte), sowie die zwei Seen, von denen der eine blau, der andere grün schimmert. Auf dem Grund des Kraters liegt der Ort Sete Cidades mit eigenartig gebauten Häusern im lokalen Stil, grünen Weiden und einem malerischeren Park mit herrlichen Bäumen sowie dichten Azaleen- und Hortensienhecken. Nachdem wir den um 1444 entstandenen Krater passiert haben, fahren wir an der Küste entlang nach Pico do Carvao mit seiner herrlichen Weitsicht.
     
    Anschließend besuchen wir eine Ananasplantage, wo diese tropische Frucht in Gewächshäusern gezogen wird. Dort erklärt man uns die Besonderheiten des Ananasanbaus auf der Insel. Hier haben wir die Gelegenheit, diese Frucht in verschiedenen Wachstumsstadien zu sehen. Natürlich kommen wir nicht umhin, auch ein Gläschen Ananaslikör zu probieren.
     
    6. TAG: PONTA DELGADA (F/A)
    Nach dem Frühstück startet unser Tagesausflug zu den Kraterseen und Teeplantage. Der heutige Ausflug führt Sie als erstes entlang der Südküste nach Vila Franco do Campo, die ehemalige Hauptstadt der Insel. Das Zentrum des Fischerstädtchens ist geprägt von engen Gassen und der schönen Kirche Igreja de São Miguel.
     
    Danach Weiterfahrt nach Furnas, am traumhaften Kratersee Lagao das Furnas gelegen. Besonders beeindruckend sind die vielen Thermalquellen und brodelnden, nach Schwefel riechenden Quelltöpfe weisen auf eine immer noch aktive vulkanische Tätigkeit im Untergrund hin. Sie besichtigen die Seen und Warmwasserquellen, in denen die kulinarische Spezialität der Region, Cozido des Furnas, zubereitet wird. Sie sehen, wie die unterschiedlichen Zutaten wie Fleisch und Gemüse in der Erde vergraben werden und allein durch die Hitze, die durch die vulkanische Tätigkeit entsteht, gegart werden.Natürlich werden Sie dieses Gericht heute als Mittagessen zu sich nehmen.
     
    Danach Besuch des Botanischen Gartens, dieser verzaubert v.a. durch die ganze eigene Flora, die auf den Azoren, aber auch auf Madeira zu finden ist. Anschließend fahren Sie entlang der Nordküste zurück nach Ponta Delgada. Unterwegs legen Sie einen Halt beim Aussichtsberg Pico do Ferro. Der „Eisenberg“ hat eine Höhe von 544m, von wo aus man einen wunderschönen Rundblick über die Umgebung genießen kann. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie eine der letzten beiden Teeplantagen Europas.
     
    7. TAG: (F/A)
    Heute Vormittag unternehmen Sie gemeinsam einen Stadtrundgang und lernen Ponta Delgada näher kennen. Besonders erwähnenswert sind der Platz Praça Gonçalo Velho Cabral, die Stadttore Portas da cidade séc. XVIII, die Kirche Igreja de São Sebastião und das Konvent Convento de Esperança. Rückkehr ins Hotel. 

    Den restlichen Nachmittag dürfen Sie ganz nach Ihrem Vorstellung verbringen.

    Oder Sie haben die Möglichkeit am Nachmittag an einem Ausflug teilzunehmen.

    Wir empfehlen ein Whale-Watching-Bootstour:
    In den küstennahen Gewässern vor den Azoren ziehen während eines Jahres bis zu 24 Wal- und Delfinarten vorüber. Mit uns haben Sie die Chance die faszinierenden Meeressäuger hautnah zu erleben. Ein Team aus Skipper, Meeresbiologen und Wachposten begleitet Sie. Bevor wir in See stechen, informieren wir Sie bei einem Briefing über unsere Vorgehensweise beim Whalewatching, unserem Verhaltens-Codex und die entsprechenden Sicherheitsregeln. Die Touren finden mit schnellen und wendigen offenen Zodiak-Schlauchbooten statt, die ideal sind, um sich schnell dorthin bewegen zu können, wo Späher Tiere sehen. Besonders Delfine lieben diese schnellen Boote und begleiten sie auch gerne mal für einige Zeit. Unsere Touren werden stets von ausgebildeten Meeresbiologen begleitet, die auch dafür Sorge tragen dass die Guidelines für Whale Watching befolgt werden.
     
    Ausrüstung:
    Wir empfehlen bequeme Schuhe (mit rutschfester Sohle). Außerdem Hut oder Mütze (Sonnenschutz), Wasser, Sonnencreme, Windjacke und eine möglichst wasserdichte Tasche um z. B. Mobiltelefon und Kamera vor Wasser zu schützen.
     
    8. TAG: (F/A)
    Heute endet Ihre Azoren Insel Hopping, leider heißt es heute Abschied nehmen.
    Genießen Sie noch einmal ein letztes portugiesisches Café und die wärmende Sonne. 
    Der Bustransfer bringt die Gäste zum Flughafen, auch hier werden sie noch einmal von unserer Reiseleitung begleitet.
     
  • Enthaltene Leistungen:
    • Deutschsprachige Reiseleitung
    • Ausflüge in modernen Reisebus
    • 7x Übernachtung im Mittelklasse Landes Kategorie
    • 7x Frühstücksbuffet im Hotel Restaurant
    • 7x Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet (ohne Getränke)
    • Besichtigung laut Programmbeschreibung
    • Die angegebenen Preise sind inklusive aller portugiesischen Taxe und Mehrwertsteuer
    Unterkunftsorte:
    • 2x Übernachtung auf Terceira
    • 2x Übernachtung auf Pico
    • 3x Übernachtung auf Sao Miguel
    Ausflüge Inklusive:
    • Sparziergang durch Angra do Heroismo
    • Ganztages Inselrundfahrt Terceira
    • Ganztages Inselrundfahrt Pico
    • Halbtagesausflug Sete Cidades
    • Ganztagesausflug Furnas & Teeplantage
    • Sparziergang durch Ponta Delgada
    Eintritte:
    • Weinmuseum inklusive Degustation
    • Museum Vulkan Capelinhos
    • Walfangs Museum
    • Botanischen Garten Terra Nostra
    Degustation:
    • Mittagessen in Furnas
    Nicht inkludiert:
    • Ortstaxen eventuelle Eintritte - sofern im Leistungstext nicht angeführt
    • Persönliche Ausgaben

© 2018  All rights reserved.