GARTENREISEN 

SCHAUPLATZ:

Portugal oder Madeira

INHALT:

Garten, Kultur & Geschichte

HÖHEPUNKTE:

Gartenschau durch Portugal oder Madeira

DAUER:

8 tägige Busrundreise

DATUM:

Ganzjährig

  • Historische Gärten und Romantischen Refugien von Porto nach Lissabon.
    Ein gefundenes Schlaraffen Land für unsere Sinne: exotische, wilde Landschaft und herrliche italienische Renaissance-Gärten, französische Parterres aus der Barockzeit sowie Landschaftsgärten aus England.
     
    1. TAG: ANKUNFT IN PORTO
    Ankunft am Flughafen wird die Gruppe durch unsere deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung empfangen und zum modernen, klimatisierten Reisebus begleitet. Während einer Panoramafahrt zum Hotel erhalten die Gäste die erste wissenswerte Information über die Stadt Porto.
     
    2. TAG: ZEITGENÖSSISCHE KUNST, PARKLANDSCHAFT UND PORTWEIN
    Stadtrundgang durch Portos Hauptattraktionen und Besichtigung der Gartenanlage des Kunststiftung Parque de Serralves des französischen Landschaftsarchitekten Jacques Gréber stammt aus dem Jahr 1932. Hier ist der Einfluss der französischen Gärten des 16. und 17. Jahrhunderts vereint mit dem Stil des Art Déco und des modernen Klassizismus.
     
    3. TAG: MINHO REGION & DIE WIEGE PORTUGALS
    Ausflug nach Braga, Besichtigung Santa Bárbara-Garten gehört zu einem der schönsten in Portugal. Weitere Attraktionen werden Besichtigt wie Kathedrale, Bom Jesús do Monte, und Guimarães die Wiege der Nation.
     
    4. TAG: BUSSACO – WALD UND COIMBRA
    Fahrt in Richtung Coimbra mit Besichtigung des Bussaco-Waldes und die Gärten der Quinta das Lágrimas wirken geradezu wie ein botanisches Museum, denn dort vereinen sich Pflanzenarten aus aller Welt.
     
    5. TAG: DURCH DIE GOTIK REGION
    Fahrt durch Mittelportugals, Batalha, Alcobaça, Óbidos mit dem Besuch Buddha Eden Garten größte östliche Garten Europas. Hier können Sie Buddhas, Pagodas, Statuen aus Terracotta und sorgfältig gestellte Skulpturen überall im Garten beobachten.
     
    6. TAG: LISSABON
    Morgens beginnt eine spezielle Stadtrundfahrt dem Motto „Mit Charme und Stil“, Kombiniert mit einem Rundgang durch die historischen Viertel Lissabons, wo Sie das Park Eduardo VII Besichtigen mit einem wunderschönen Blick über die Stadt hinunter zum Tejo. Wäre noch nicht unbedingt erwähnenswert, gäbe es dort nicht auch zwei große Gewächshäuser mit allerlei exotischen Pflanzen: die „Estufa Fria“ (kaltes Gewächshaus) und die „Estufa Quente“ Quente (warmes Gewächshaus), wachsen neben Grünpflanzen viele exotische Blumen, besonders schön die vielen in weiß und rot blühenden Kamelien im Frühjahr.
     
    Das Palácio da Fronteira, besonders schön an dem herrschaftlichen Palast ist die romantische Gartenanlage.  Der erste Marquês de Fronteira ließ das Palais im 17. Jh. zunächst als Jagdpavillon errichten. Besonders beeindruckend sind die Azulejos. Götter, Planeten, Sternzeichen, Vögel, Katzen und Affen verzieren Bänke und Fassaden auf der Veranda. Die prachtvoll geflieste Galerie der Könige dominiert den unteren Teil des Gartens.
     
    7. TAG: KÖNIGLICHE GÄRTEN VON SINTRA
    Ausflug zum Königlichen Sintra mit Besichtigung Burgen, Schlösser und die Gärten. Lieblingsort der Romantiker, die voller Paläste, umgeben von geheimnisvoller Landschaft und exotischer Pflanzenwelt, ist. Ein absolutes Highlight umgeben von einem Zaubergarten ist die Quinta da Ragaleira, es zählt zum weltkulturerbe der UNESCO. In unmittelbare Nähe ca. 3 KM entfernt befindet sich der Garten von Monserrate. Hier wachsen exotische Baumriesen, es gibt allein schon 25 Palmenarten; und die Farnbäume wurden von Sir Francis Cook selbst importiert aus Australien.  Es gibt einen Rosengarten, ein Mexico-Tal, einen Japanischen Garten, ein Tal der Farne und viele exotische Pflanzen, die hier erstaunlicherweise akklimatisiert werden konnten: Bunya-Bunya-Baum und Gummibaum aus Australien, Tränenzypresse aus China, mexikanische Zypresse usw.
     
    8. TAG: LEIDER HEISST ES HEUTE ABSCHIED NEHMEN VON PORTUGAL.
    Genießen Sie noch einmal einem letzten portugiesischen Café und die wärmende Sonne. 
    Der Bustransfer bringt die Gäste zum Flughafen, auch hier werden sie noch einmal von unserer Reiseleitung begleitet.

© 2018  All rights reserved.